Sie sind hier:

Bürgerservices im Auftrag (BiA) oder: Dienstleistungen im interkommunalen Verbund

BiA Plakat
BiA Plakat

"Bürgerservices im Auftrag" ist ein beendetes Projekt der ViR-Nordwest.
Es war in das Vorhaben "Innovative Bürgerservices im interkommunalen Verbund" eingebunden und wurde von der Regionalen Arbeitsgemeinschaft Bremen/Niedersachsen (RAG) finanziell gefördert.

Durch das Projekt "Bürgerservices im Auftrag" ist eine beispielhafte Online-Anwendung entstanden, die ortsunabhängig - über Zuständigkeitsgrenzen hinweg - für Bürgerinnen und Bürger nutzbar ist. Der Besitz einer Signaturkarte ist nicht notwendig und trotzdem geht damit kein Verlust an Rechtssicherheit einher.

"Bürgerservice im Auftrag" erweitert die Serviceangebote der Kommunen, indem Dienstleistungen über Zuständigkeitsgrenzen hinweg übernommen werden können.

Plakat zur Bewerbung des Projektes "Bürgerservices im Auftrag" (pdf, 205.5 KB)
Flyer zur Bewerbung des Projektes "Bürgerservices im Auftrag" (pdf, 145.5 KB)

Einsatz von OSCI und Governikus

Dieser Bürgerservice wird durch den Einsatz von OSCI und und der Software Governikus im regionalen elektronischen Behördenverbund der Virtuellen Region Nordwest ermöglicht.

OSCI ist der Name eines Protokollstandards für die deutsche Kommunalwirtschaft. Er steht für eine Menge von Protokollen, deren gemeinsames Merkmal die besondere Eignung für das E-Government ist. Damit kann rechtsverbindlich und elektronisch kommuniziert werden, ohne ein geschlossenes Computernetz aufbauen zu müssen.
Der Kreis der Infrastrukturnutzer lässt sich beliebig erweitern. Je mehr Mitglieder dem Verbund angehören, umso größer ist der Nutzen für die einzelnen Mitglieder.

Dieses System ist um weitere Komponenten ergänzbar. So ließe sich das zukünftige deutschlandweite Verwaltungs-Dienste-Verzeichnis (z.B. DVDV) mit vertretbarem Aufwand einbinden.

www.osci.de
www.dvdv.de
www.governikus.de

Mitglieder im Verbund BiA

Mitmachen im Verbund BiA

BiA Flyer
BiA Flyer

Wenn Sie sich für den Verbund BiA interessieren, wenden Sie sich am Besten direkt an die KDO. Die Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg ist der IT-Dienstleister im Netzwerk der ViR-Nordwest, und hat für die Mitglieder der ViR-Nordwest folgendes Angebot gemacht:
Pro Postfach und Jahr bezahlen Mitgliedskommunen der ViR-Nordwest 50,- €.
Achtung: Ab 1.1.2009 erhöht sich dieser Betrag auf 55,- € pro einger. Postfach und Jahr.

Nähere Informationen erhalten Sie bei

Christiane Beier

E-Government Beauftragte
Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg

Elsässer Str. 66
26121 Oldenburg


Ob das Dienstleistungsportfolio zukünftig um weitere Dienstleistungen ergänzt wird, z.B. Bestellung von Aufenthalts-, Lebens- und Meldebescheinigungen im Auftrag ist noch nicht geklärt.

Für den technischen Support bei bos wenden Sie sich bitte an:

Iris Schäfer

Product Management, Team Govello

bos | bremen online services GmbH & Co. KG
Am Fallturm 9
D- 28359 Bremen
www.bos-bremen.de